Erstelle eine Website wie diese mit WordPress.com
Jetzt starten

OFFOFFOFF Nr.4

21.10.2022 © POEMiE™

SPIRIT IM OFFOFFOFF (Nr.4)

Es ist schon wieder Freitag, die Woche ist um. Es regnet in Düsseldorf und Du fragst Dich, ob sich die Mühe gelohnt hat. Nicht nur auf Arbeit, sondern überhaupt: War die kostbare Lebenszeit für kleinkarierte Dinge verschwendet? Wo ist das große Muster? Der Blick hinter die Tapete, der Durchblick, die Erkenntnis, wozu alles gut ist. Die letzte Erleuchtung kommt nicht. Weil sie schon immer da war. Sie kommt nicht zu Dir und Du gehst nicht zu ihr. Du befindest Dich in ihr, mit jeder Zelle, jedem Gedanken, jeder einzelnen Handlung. Das Leben hat weder Sinn noch ist es sinnlos. Du bist es selbst, der ständig definiert, was keine Definition benötigt: das Sein an sich! Wenn Du vom Leistungsdruck loslässt, indem Du Dich selbst loslässt, ist niemand mehr da, um alles totzudefinieren. Dann erst wird deutlich: es ist weder Freitag noch Wochenende, sondern ein ewiger Tag im All. Das Universum ist die Heimat aller Illusionen. Die Hintergrundstrahlung ist auch kleinkariert. Der Urknall geschieht JETZT. Weil alles da ist. Nicht ist. Nie ist. Nie war. Immer ist. Ewig ist. Dein Physiklehrer hat es verheimlicht, um Dir nicht zu viel zuzumuten. Aber die Jugend ist bereit für die Wahrheit: LEBEN „passiert“. Das ist das Muster. Jede Zelle ist eine Tapete. Jeder Atomkern ist leer. Durchblick geschieht nicht als Erkenntnis, sondern in jedem einzelnen Augenblick. Mit Deinen Augen. Das Wunder der organischen Organisation…

Werbung

Eine Antwort zu „OFFOFFOFF Nr.4”.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: